berühmte Sachsen


Stand: 2005-06-06 | suchen| impressum | feedback | home

Mir Sachsen, mir sin helle, das wees de ganze Weld, und simmor ma ni helle, dann hammor uns verschdelld.

Wer ist eigentlich ein berühmter Sachse? Wer in Sachsen geboren ist? Dann ist Pöppelmann keiner, wohl aber der "Berliner" Maler Heinrich Zille.
Wer berühmt ist und in Sachsen lebte? Ich würde Terence Hill als Italiener bezeichnen, auch wenn er seine Kindheit in Lommatzsch bei Dresden verbrachte.
Wer in Sachsen gestorben ist? Dann zählen Richard Wagner und selbst August der Starke nicht dazu.
Wer seine größten Leistungen in Sachsen vollbracht hat? Dann scheiden auch Sigmund Jähn und Katharina Witt aus.
Von welchem Sachsen reden wir hier? Das Kurfürstentum, das Königreich oder das Bundesland?
Und wann ist man berühmt? Wenn man im Lexikon steht?

Die Antwort ist ganz einfach: Berühmte Sachsen sind alle auf dieser Seite aufgeführte Personen. Und einige nicht aufgeführte.


Erfinder, Unternehmer

Georgius Agricola
Manfred von Ardenne
Melitta Bentz
Theodor Bickel
Johann Friedrich Böttger
Friedrich Arnold Brockhaus
Ottmar Heinsius von Mayenburg
August Horch
August Karolus
Gottfried Wilhelm Leibniz
Karl August Lingner
Heinrich Mauersberger
Wilhelm Ostwald
Anton Philipp Reclam
Adam Ries
Louis Ferdinand Schönherr
Johann Andreas Schubert
Gottfried Silbermann
Friedrich Adolph Struve
Johann von Zimmermann
Adam Friedrich Zürner

Künstler, Philosophen

Johann Sebastian Bach
Arndt Bause
Lucas Cranach d.Ä.
Johann Gottlieb Fichte
Gert Fröbe
Jürgen Hart
Rolf Hoppe
Erich Kästner
Gotthold Ephraim Lessing
Martin Luther
Karl May
Caroline Neuber
Friedrich Nietzsche
Erich Ohser
Matthäus Daniel Pöppelman
Die Prinzen
Ludwig Renn
Heinrich Schütz
Peter Schreier
Clara Schumann
Robert Schumann
Gottfried Semper
Richard Wagner
Carl Maria von Weber

Sportler und Kosmonauten

Michael Ballack
Sigmund Jähn
Helmut Schön
Täve Schur
Jens Weißflog
Katharina Witt

Herrscher und Politiker

August Bebel
August der Starke
Walther Ulbricht
Herbert Wehner
Die Wettiner
Clara Zetkin

sonstige

Carl Gustav Carus
Gräfin Cosel
Christian Friedrich Samuel Hahnemann
Daniel Schreber
Karl Stülpner
Johannes Tetzel



Theodor Fontane (ein Preuße) schrieb über die Sachsen: "Sie sind die Überlegenen, und ihre Kulturüberlegenheit wurzelt in ihrer Bildungsüberlegenheit, die nicht vom neuesten Datum, sondern fast vierhundert Jahre alt ist."
Weil wir Sachsen aber auch bescheiden sind, habe ich das erst ganz am Schluß erwähnt.

Wenn wir nämlich nicht bescheiden wären, hätte ich jetzt gesagt: Wir Sachsen waren schon im Weltall, da haben die Bayern noch auf der Alm gejodelt!
Aber wie gesagt, wir sind bescheiden.